Erzbistum Bamberg unterstützt Ausbildung in der Ambulanten Pflege
350.000 Euro aus Kirchensteuermitteln für 16 Ausbildungsplätze

(27.01.2015)

Kern der Initiative ist: Das Erzbistum hilft den Sozialstationen, junge Menschen auszubilden, indem es die Hälfte der Bruttopersonalkosten der Auszubildenden aus Kirchensteuermitteln fördert.

Insgesamt hat der Diözesan-Steuerausschuss dafür eine halbe Million Euro zur Verfügung gestellt. Knapp 352.000 Euro fließen in die Ausbildungen. 16 Ausbildungsplätze in der ambulanten Pflege wurden geschaffen.

Quelle: caritas-bamberg.de

http://www.caritas-bamberg.de/projekte/pflege_ausbildungsinitiative.html






weitere Artikel

Pflegen - Online LogoPflegen - Online Logo