Spiele

Der ultimative Bingo-Spaß

Die examinierte Altenpflegerin Monika Twachtmann hat ein ganz besonderes Spiel-Konzept entwickelt.

Als leitende Fachkraft für den begleitenden Dienst, hat sie in Senioreneinrichtungen ihre Idee für das "3-in-1-Bingo" gleich in der Praxis erprobt. Entstanden ist ein abwechslungsreiches Spiel für Senioren mit Seh- oder motorischen Einschränkungen – mit zwei Zahlen und einer Motivvariante! Das Besondere: Die Vorlagen sind genau auf die Bedürfnisse der Zielgruppe zugeschnitten und bieten sowohl einfache wie anspruchsvollere Spielmöglichkeiten.

Insbesondere die großformatigen Motivkarten und die Spielvorlagen im DIN-A-4-Format erleichtern das Erkennen der Abbildungen.

Auch die Bingo-Chips zum Abdecken der Motive und Zahlen sind besonders groß. Bei der Farbauswahl wurden mögliche Sehschwächen bedacht. Alles in allem eine runde Sache, die in keiner Altenpflegeeinrichtung – ob stationär oder ambulant – fehlen darf!

Denn: Bingo ist bei den Bewohnern gut bekannt, es fördert die Konzentration, Aufmerksamkeit und sorgt für spannungsvolle Unterhaltung im Heimalltag.

Weltalzheimertag 2019

Manfred Spitzer: Vergessen Sie Gehirnjogging!

Jetzt zum Weltalzheimertag (21. September) werden wieder erschreckende Zahlen publiziert. Viele fragen sich, wie sie vorbeugen können. Neurowissenschaftler und Bestseller-Autor Spitzer meint: Diskutieren Sie lieber mit Ihren Enkeln! Das ist besser als jedes Gehirntraining

Foto: v.l.n.r.:Kath. Hochschule Freiburg/APS/Kath. Hoschule Mainz

1. Welttag der Patientensicherheit

Im Namen der Patienten: Pflege braucht Hierarchien!

Pflegehelfer verteilen Medikamente und wechseln Verbände. Das kommt immer wieder vor. Weil manch Examinierte Angst haben, als arrogant zu gelten, wenn sie es untersagen

Foto: Damir Bosnjak (Unsplash)

Vorlesen im Heim

Bewohner haben keine Lust mehr auf Besinnliches ...

... sie wollen endlich lachen - Heilpädagogin Susann Winkler muss es wissen: Die Autorin von „Bitte 3 x täglich lachen“ hat jahrelang in Pflegeheimen in Großbritannien, Kroatien und Österreich gearbeitet

Foto: ©mizina - stock.adobe.com

Creme, Shampoo & C0.

Pflege ohne Mikroplastik - das geht!

Umweltschutz ist auch in der Kranken- und Altenpflege ein Thema. Wenn es um Cremes, Shampoos & Co. geht zum Beispiel: Da können wir wunderbar Einfluss nehmen

Wir haben noch mehr für Sie!

Antworten und Impulse für die Pflegeprofession gibt es auch direkt ins Postfach: praxisnah, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für den pflegebrief an - schnell und kostenlos!
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.